Psychotherapie, Beratung, Trainerin, Box Coach, Heilpraktikerin, Viviana Meixner, Bensheim, Auerbach, Löwenmotivation

Ein wertfreier Raum für die freie Entfaltung aller Gefühle.
Im Hier und jetzt die Gefühle anders spüren, hören, sehen, reagieren und zuordnen.
Bedürfnisse wahrnehmen, vertreten, sich abgrenzen und entfalten.
- Therapeutischer BoxCoach Viviana Meixner -

Therapeutisches Boxen

Das Therapeutische Boxen ist kein klassisches Boxtraining oder ein einfaches draufhauen. Es ist vielmehr eine sehr effektive Therapiemethode sowie ein besonderes Angebot für Klientinnen und Klienten, um sie aus ihrem Tief zu holen, sie in ihrem Selbstwert zu stärken, ihre eigenen Ressourcen zu finden und zu aktivieren, depressive Verstimmungen, Über- oder Unterforderungszustände zu überwinden und auch Verhaltensauffälligkeiten, AD(H)S sowie bei Ängsten wirksam zu behandeln.

Therapeutisches Boxen hilft unmittelbar Anspannung und Stress abzubauen. Ebenso ermöglicht es die Verarbeitung tiefsitzender Gefühle wie Wut, Groll und Zorn, aber auch Angst und Unsicherheiten. Auch  hilft es die Körperhaltung zu verbessern und über diese Emotionen im Alltag zu beeinflussen. Das Trainieren der Körperhaltung und Körpersprache, für eine bessere Selbstabgrenzung (Selbstbehauptung,  Nein-Sagen), unterstützt vor allem im Bereich von Mobbingattacken in der Schule oder im Büro. Die Ausstrahlung der Körperhaltung spiegelt eine gewisse Durchsetzungskraft wieder.

Die Klientinnen und Klienten erlernen im therapeutischen Boxen eine Sensibilisierung und Intensivierung der Selbst- und Körperwahrnehmung. Ebenso sich selbst zu reflektieren, den Zusammenhang zwischen Körper und Geist zu verstehen. Aggressionen anzunehmen und zu überwinden, ihr Erregungsniveau zu kontrollieren und sich aus einer extremen Anspannung heraus sich wieder zu entspannen.

Der therapeutische BoxCoach und sein Konzept
Der Boxcoach unterstützt dabei Gefühle zu kanalisieren und gemeinsam eigene Grenzen und Möglichkeiten (an-) zu erkennen. Klienten mit Aggressionsproblematik lernen u.a. eine sensible Seite an sich kennen und ängstliche-/unsichere Klienten entdecken den Kämpfer in sich. Der Boxcoach entwickelt ein individuelles angespasstes Training (eine Art Bedienungsanleitung für sich selbst)  für die Selbstwahrnehmung, Schwächen und Stärken anzuerkennen um wieder mit sich selbst und ihrer Umwelt ins Vertrauen zu kommen. Entwicklungshemmende, sich selbst, teils massiv, schadende Schutzmechanismen sollen dabei aufgelöst und durch förderliche Denkmuster und Verhaltensweisen ersetzt werden.

Teilnahme- und Mitwirkungsvoraussetzungen der Klientinnen und Klienten
Es kann unter Umständen emotional stark bewegen und deshalb ist ein Vor- und Nachgespräch unabdingbar sowie die klare Besprechung der Stabilität der Klientin/ des Klienten. Klientinnen/ Klienten unter anderem mit Psychosen oder akuten Verletzungen können dieses Angebot leider nicht wahrnehmen. Wichtig ist die offene Kommunikation von Erkrankungen und Leiden. Sollten Sie sich bereits in Medizinischer oder Psychotherapeutischer Behandlung befinden, nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten, um sicherzustellen, dass therapeutisches Boxen für Sie geeignet ist.

Mitzubringen

  • Wechselkleidung
  • leichte Sportbekleidung
  • Sportschuhe (indoor)
  • Handtuch (mindestens eins)
  • Wasser (mindestens 1-Liter)


Behandlungsmöglichkeiten des therapeutischen Boxens

  • Antriebslosigkeit und Unlust
  • Stress und Erschöpfung 
  • Selbstwahrnehmungsschwierigkeiten
  • Anspannung
  • Emotionsregulationsschwierigkeiten
  • Probleme mit der Selbstkontrolle 
  • Ängsten in allen möglichen Varianten
  • depressive Verstimmungen
  • Burnout und Boreout
  • AD(H)S
  • Auffäligkeiten im Bereich der Körperwahrnehmungen
  • nach traumatischen Erlebnissen
  • affektiven Verhalten


Ziele und Auswirkungen der Box-Therapiemethode
Mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit im Leben zu schaffen. Emotionen erhalten einen Raum um sich frei zu entfalten, Hemmungen und Blockaden können sich lösen sowie neue Kräfte können frei gesetzt werden. Abbau von Stress und entwicklungshemmender Ängste. Aufbau des Selbstvertrauens, Selbstwertgefühls und einer Gesunden Selbstliebe. Über Grenzen hinauszugehen, um Erfolgserlebnisse zu erfahren und Respektieren eigener Grenzen ohne sich zu verurteilen. Erlernen gewaltfreier Kommunikation und Stärkung sozialer Beziehungen. Verbesserung der Frustrationstoleranz, der Körperhaltung und Körpersprache.

Ich freue mich auf Sie.
Ihre Viviana Meixner

Psychotherapie, Beratung, Trainerin, Box Coach, Heilpraktikerin, Viviana Meixner, Bensheim, Auerbach, Löwenmotivation

Therapeutisches Boxen kann somit ein sinnvolles Werkzeug auf Ihrem Weg in die gesunde Selbstliebe und Selbstentfaltung sein.
- Therapeutischer BoxCoach Viviana Meixner -