Privatpraxis aaPsychotherapie, Traumatherapie, Gesprächstherapie, Therapeutisches Boxen, Viviana Meixner

Falls Du glaubst, dass Du zu KLEIN bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen wenn eine MÜCKE im Raum ist.

- Dalai Lama -

BoxenStopp - Elemente aus dem therapeutischen Boxen

Für die Arbeit mit Traumaklienten nutzen - Alltagsnahe und traumasensible Anwendungen


Boxen und Trauma – wie passt das zusammen? 

Auch wenn es im ersten Moment paradox klingt: Elemente aus dem therapeutischen Boxen in der Arbeit mit Traumaklienten zu nutzen, unterstützt Therapieprozess und Betroffene gleichermaßen. Dafür braucht es weder besondere körperliche Voraussetzungen, spezielle Vorkenntnisse oder ein besonderes Equipment. 

 

Anhand Wechselwirkungsübungen für Körper und Psyche kann das Erden, Zentrieren sowie Selbst- und Fremdberührungen erfahren werden. 

Erfahrung von Kontrolle & Selbstwirksamkeit, Distanzierung von belastenden (Trauma-)- Erinnerungen. 

Therapeutisches Boxen ermöglicht durch verschiedenartige Bewegungen: 

  • eine bessere Selbst- und Körperwahrnehmung, 
  • Selbstabgrenzung, 
  • Selbstregulation und -orientierung 
  • Aufmerksamkeitslenkung und Förderung von Konzentration und Merkfähigkeit 
  • eine aktive Gestaltung eines Wechsels von Spannung und Entspannung 


Einblick zu unserem Seminarangebot:

Das Seminar stellt Ihnen die theoretischen Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten vor und soll vor allem eins:

Lust machen zum Ausprobieren!

Ein weiterer Fokus des Seminars ist darüber hinaus, wie Sie ohne viel Aufwand einzelne Elemente in Ihrem Alltag einsetzen und diese am Beispiel Ihrer KlientInnen in die Begleitung einbinden können.
 

Es erwartet Sie, interaktive Trainingsmethoden (z.B. praktische Übungen, Austausch und Diskussionen, Demonstrationen, Übungsparcours) im Wechsel mit theoretischen Trainerinputs, Erfahrungsberichten und fachlichen Impulsen. 


Voraussetzungen:

Das Seminar ist KEIN sportliches Training, sondern hat den Schwerpunkt auf alltagsnahe und traumasensible Anwendungsmöglichkeiten. Sportliche Fitness sowie besondere Vorkenntnisse sind KEINE Voraussetzung für eine Teilnahme. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Zielgruppe:

Alle aus dem psychosozialen und beratenden Bereich sowie  Fachkräfte aus dem psychosozialen, pädagogischen oder therapeutischem Kontext

Sie haben Interesse?

In Kooperation mit meiner Kollegin Frau Christina Fischer von Praxis-pfade bieten wir Trainings, Seminare oder Workshops an.

Dann nehmen Sie gerne mit uns in einem unverbindlichen  und kostenlosen Beratungsgespräch kontakt auf! 



Wir freuen uns auf Sie.
Ihre Christina Fischer und Viviana Meixner

Privatpraxis Psychotherapie, Gesprächstherapie, Traumatherapie, Therapeutisches Boxen, Viviana Meixner

Bewegung ist die Seele aller Dinge
- Paul Klee -